Category: Banks Banking

Professioneller Börsenhandel: Zusammenhänge erkennen, by Cene Erdal

By Cene Erdal

Wundern Sie sich, warum es immer wieder schwierig ist, aus Verlustgeschäften rechtzeitig auszusteigen? Bereiten Ihnen zu früh geschlossene Erfolgstrades Phantomschmerzen? Sind Sie auf der Suche nach einer für Sie passenden Handelsstrategie? Erdal Cene als gelernter und erfolgreicher Börsenhändler zeigt in seinem Buch, wie guy die klassischen Trading-Fallen umgeht und zu einem bewussten und dadurch entspannten Umgang mit dem Auf und Ab des Börsenalltags gelangt. Im Buch vollzieht er die Aha-Erlebnisse seines eigenen Ausbildungswegs nach und führt so angehende dealer anschaulich, amüsant und tiefgreifend in den professionellen Handel ein. Er erklärt alles, was once guy beherrschen muss, wenn guy mit den Profis mithalten will: die Grundlagen der Kursentstehung, das Börsenalphabet und – vielleicht am wichtigsten – Methoden zur Selbstkontrolle und einen produktiven Umgang mit Verlusten. Der Fokus liegt auf der Erarbeitung einer individuellen Handelsstrategie mit im konkreten Tradingalltag anwendbaren Einstiegs- und Ausstiegstechniken und der zugehörigen Stopplogik. Mit zahlreichen Grafiken und Tabellen.

Show description

Continue reading "Professioneller Börsenhandel: Zusammenhänge erkennen, by Cene Erdal"

Swap-Arten und der Einsatz von Swaps zur Risikosteuerung im by Johannes Jansen

By Johannes Jansen

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, notice: 1,7, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Veränderung der ökonomischen Rahmenbedingungen, die Schwankungen der Zinssätze und Wechselkurse auf den Kapitalmärkten, die durch die Inflation zu Beginn der 70er und 80er Jahre ausgelöst worden sind, waren Auslöser für die Entwicklung neuer Finanzinstrumente. Die Finanzbranche kreierte immer wieder neue Finanzprodukte, die es möglich machen sollten, die durch die Volatilität der Zinsen und Währungen und die damit verbundenen möglichen Währungs- und Zinsänderungsrisiken zu minimieren. Diese Entwicklung setzt sich bis heute citadel, wobei zu beobachten ist, dass gerade in der heutigen wirtschaftlichen scenario eine effektive Risikovorsorge zu den primären Unternehmenszielen gehören muss.

Show description

Continue reading "Swap-Arten und der Einsatz von Swaps zur Risikosteuerung im by Johannes Jansen"

Financial Cycles: Sovereigns, Bankers, and Stress Tests by Dimitris N. Chorafas

By Dimitris N. Chorafas

As monetary positions extend, the financial system turns into extra susceptible to hostile and unforeseen advancements occurring outdoor the six to seven yr enterprise cycle. Over 50 years in the past Nikolai Kondratieff constructed the idea of "The lengthy Waves in fiscal Life", which included a longer cycle of innovation and upward push, and altered our knowing of industrial cycles in monetary settings.

Financial Cycles concentrates on parts that experience to this point been passed over from mainstream economics. the 1st is the impression of the long term monetary cycle; the second one is the start of de-globalization because the international enters an period of iron-glad financial blocks. Chorafas argues that to beat the extra slender limits of the company cycle, we have to transcend its conventional six to seven 12 months concentration and deal with the long term. This contains the building-up and running-off of financial hazards characterizing the monetary cycle, in addition to the appreciation of forces underwriting either its progress and its decay. An ever-increasing public debt and the habit of the banking are primary explanation why the constitution of research characterizing the former monetary cycle now not suits present-day realities. a brand new method starts off moving into form, no matter if it nonetheless has to procure political legitimacy.

Show description

Continue reading "Financial Cycles: Sovereigns, Bankers, and Stress Tests by Dimitris N. Chorafas"

Best Execution – eine besondere Vorgabe durch die Markets in by Martin Roolfs

By Martin Roolfs

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, word: 1,7, Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln, Veranstaltung: Ausgewählte Rechtsfragen zum financial institution- und Kapitalmarktrecht , thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Markets in monetary tools Directive (MiFID) ist inzwischen in der Europäischen Finanzgemeinde in aller Munde. Das neue „Grundgesetz“ der Wertpapierdienstleistungsbranche (z.B. Banken und Börsen) wurde bereits am 21. April 2004 von der Europäischen Kommission als Herzstück des monetary prone motion Plan (FSAP) auf den Weg gebracht. Als Termin für die Umsetzung der neuen Regelungen gilt der 1. November 2007. „Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wird deren Einhaltung aber erst ab 2008 genauer prüfen. Die privaten Banken wollen trotz der sehr kurzen Frist den Stichtag einhalten, weil sie nach Angaben des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) anderenfalls zivilrechtliche Probleme im Verhältnis zu ihren Kunden befürchten. Diese könnten sich darauf berufen, dass sie ab diesem Stichtag ordnungsgemäß nach der MiFID behandelt werden wollen.“
Die MiFID enthält eine Vielzahl von neuen Regelungen, die es nötig machen, sämtliche Prozesse, die mit der Vornahme und Abwicklung von Wertpapiergeschäften in Verbindung stehen, zu überprüfen und anzupassen.
Ein Kernstück der neuen Richtlinie ist die most sensible Execution. Dies bedeutet, dass Wertpapierfirmen dazu verpflichtet sind, bei der Ausführung von Orders den größtmöglichen Nutzen für den Kunden sicherzustellen.
Die bisherigen Regelungen findet guy in § 31 Abs. 1 Nr. 1 WpHG, sowie der Wohlverhaltensrichtlinie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin). Dort heißt es lediglich, dass eine „Interessenwahrende Ausführung“ gewährleistet sein muss.
Best Execution geht hier wesentlich weiter als die bisherigen nationalen Vorschriften. Es werden konkrete Größen genannt, an der sich der Wertpapierdienstleister orientieren muss. Hierbei sind nicht nur der Preis und die Kosten zu nennen, sondern auch die schwerer zu quantifizierenden Faktoren wie Schnelligkeit, Wahrscheinlichkeit der Ausführung, Umfang und paintings des Auftrages.

In der Vergangenheit wurde häufig ausschließlich über die Kosten der Ausführung einer Order diskutiert („Best Price“). An der Aufzählung der genannten Größen erkennt guy bereits, dass die neuen Regelungen weit über die bisherigen Lösungen und Denkweisen hinausgehen.

Show description

Continue reading "Best Execution – eine besondere Vorgabe durch die Markets in by Martin Roolfs"

Banking in Portugal (Palgrave Macmillan Studies in Banking by Anabela Sérgio

By Anabela Sérgio

This booklet explains how banking associations in Portugal have been capable of retain their energy and solubility whereas present process a tough application of economic the help of the foreign financial Fund, the ecu crucial financial institution and the eu fee from may possibly 2011 and will 2014.

Show description

Continue reading "Banking in Portugal (Palgrave Macmillan Studies in Banking by Anabela Sérgio"

Crime School: Money Laundering by Chris Mathers

By Chris Mathers

writer Chris Mathers has had a kind of lives so much people can't fathom. he's a well known overseas authority on funds laundering whose paintings has obvious him working phony companies and laundering cash for drug lords and the Mob whereas operating undercover with the RCMP, DEA, FBI and different international organizations around the globe. during this up to date version Mathers proves back that he has obvious all of it. funny every now and then, lethal severe at others, he describes how prepared criminals function locally and across the world, how they may be able to corrupt bankers and subvert economies, and the way in truth cash laundering is the nexus among geared up crime and terrorism. beautiful to actual crime lovers and people within the business/finance zone, Crime university takes us during the heritage of cash laundering, from precedent days during the South Florida cocaine craze of the Seventies, to today’s past refined suggestions hired through terrorists and arranged crime, ideas that experience completed such good fortune that the face of our international has replaced dramatically. Brisk, tough hitting, exciting and occasionally surprising and scary, Chris Mathers takes readers on a trip that's constantly interesting, and it's an underworld few have ever skilled. really amazing.

Show description

Continue reading "Crime School: Money Laundering by Chris Mathers"

Hedgefonds für die Asset Allocation von Kapitalsammelstellen by Elisabeth Lehner

By Elisabeth Lehner

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, be aware: Sehr intestine, Karl-Franzens-Universität Graz, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Arbeit werden Hedgefonds in Hinblick auf deren Chancen und Risiken bei der Asset Allocation von Banken, Versicherungen und Pensionskassen diskutiert. Anhand einer empirischen Studie werden die von institutionellen Investoren in Österreich erwarteten Vor- und Nachteile bei der Investitionen in Hedgefonds analysiert.

Generell kann gesagt werden, dass die Berichterstattung in den Medien über Hedgefonds stets stark polarisiert. Einmal preist guy sie als äußerst attraktive Anlage mit sehr hohem Gewinnpotenzial an, kurz darauf kann guy wieder lesen, dass Hedgefonds hoch spekulative Investments sind, die bis zu einem Totalverlust führen können. Dies kann natürlich einige Anleger verunsichern, jedoch scheinen große Kapitalsammelstellen ihr Interesse an den Hedgefonds nicht verloren zu haben. Immer mehr Banken, Versicherungen und Pensionskassen investieren ihr Geld in diese Anlagekategorie.

Der erfolgreichste Investor wird derjenige sein, der die Hintergründe der Hedgefonds kennt, und der sich über die Unterschiede zu traditionellen Investments und über Vor- und Nachteile, die sich daraus ergeben, bewusst ist. Nach einer kurzen Einleitung werden deshalb im Kapitel 2 die generellen Eigenschaften von Hedgefonds und die unterschiedlichen Strategien beschrieben. Weiters wird die geschichtliche Entwicklung wiedergegeben. In Kapitel three wird auf die Asset Allocation bei Kapitalsammelstellen eingegangen. Es soll gezeigt werden, wie und warum Portfolioentscheidungen von Kapitalsammelstellen getroffen werden, wobei hier auch gesetzliche Regelungen eine große Rolle spielen. Den Mittelpunkt der Arbeit stellt Kapitel four mit einer empirischen Studie und deren Auswertung dar. Die anhand von Fragebögen erfasste Erwartungshaltung der Investoren wird dabei kritisch hinterfragt und mit den in der Literatur beschriebenen Eigenschaften von Hedgefonds verglichen. Die Ergebnisse daraus fließen in Kapitel five ein, wo einige Kritikpunkte an Hedgefonds untersucht und mögliche Lösungsansätze beschrieben werden. Abschließend werden noch aktuelle Performancedaten betrachtet und die Zukunft der Branche analysiert.

Show description

Continue reading "Hedgefonds für die Asset Allocation von Kapitalsammelstellen by Elisabeth Lehner"

Empirische Analyse von Hedgefonds im Kontext der by Patrick Beetz

By Patrick Beetz

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, be aware: 1,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, früher: Berufsakademie Ravensburg (BWL Bank), Veranstaltung: Kapitalmarkttheorie, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, inwieweit die Aufnahme von Hedgefonds ein bestehendes, bereits diversifiziertes Portfolio optimieren kann. Diesem Ziel wird mittels empirischer examine, basierend auf Harry M. Markowitz‘ Portfoliotheorie, Rechnung getragen. Ausgehend von einem konstruierten, typischen Portfolio, werden verschiedene Hedgefonds-Strategien in die Portfoliooptimierung aufgenommen. Unter Betrachtung von Risiko und Rendite entstehen neue effiziente Anlagegewichtungen. Eine potentielle Performanceverbesserung wird in einer Verschiebung der Effizienzlinie im Risiko-Rendite-Diagramm visualisiert.

In Anbetracht des derzeit herrschenden Niedrigzinsniveaus ist die Frage nach ertragreichen und gleichzeitig verlässlichen Anlagen schwierig zu beantworten. Investitionen in vermeintlich sichere Häfen generieren Renditen nahe 0%, sodass das Streben nach auch in Zukunft ansehnlichen Erträgen im festverzinslichen Bereich mit der Inkaufnahme von Ausfallrisiken bonitätsschwacher Emittenten einhergeht. Eine reine Investition in Aktien bietet aufgrund der hohen Volatilitäten und damit verbundenen Risiken für die meisten Anleger ebenfalls keine überzeugende Antwort.

Daher gebührt der Diversifikation stets eine tragende Rolle in der Anlageentscheidung. Ferner werden über traditionelle Anlageklassen hinausgehende Investments interessant, nämlich replacement Investments mit einem abweichenden Risiko-Rendite-Profil. Neben Rohstoffen bilden Hedgefonds einen bedeutenden Teil dieser Anlageform. Ihnen werden attraktive Portfolioeigenschaften zugesprochen, wie eine geringe Verlustanfälligkeit in extremen Perioden sowie eine niedrige Korrelation zu herkömmlichen resources. Hedgefonds haben klassischerweise zum Ziel, einen Absolute go back zu erzielen und dadurch auch in schlechten Marktphasen einen marktunabhängigen, positiven Ertrag zu erwirtschaften. Hierfür können unter anderem Short-Positionen durch Leerverkäufe eingegangen werden.

Dennoch spielen Hedgefonds in der deutschen Anlegerpraxis eine untergeordnete Rolle. Gründe sind die strikte Regulierung durch das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) oder interne Anlagerestriktionen. Andererseits liegt die Ursache aber auch in einem oft geringen Verständnis für die Funktionsweise der Hedgefonds-Strategien sowie für deren Wirkungsweise auf das Risiko-Rendite-Profil eines Portfolios. Etwaige Unklarheiten sollen daher im Laufe der Arbeit beseitigt werden.

Hinweis: Die Datengrundlage ist in dieser Arbeit nicht enthalten.

Show description

Continue reading "Empirische Analyse von Hedgefonds im Kontext der by Patrick Beetz"

Capital Ideas: The IMF and the Rise of Financial by Jeffrey M. Chwieroth

By Jeffrey M. Chwieroth

The correct of governments to hire capital controls has regularly been the authentic orthodoxy of the foreign financial Fund, and the organization's formal ideas offering this correct haven't replaced considerably because the IMF was once based in 1945. yet informally, one of the employees contained in the IMF, those controls turned heresy within the Nineteen Eighties and Nineties, prompting critics to accuse the IMF of indiscriminately encouraging the liberalization of controls and precipitating a wave of monetary crises in rising markets within the overdue Nineteen Nineties. In Capital Ideas, Jeffrey Chwieroth explores the interior workings of the IMF to appreciate how its staff's considering capital controls replaced so appreciably. In doing so, he additionally presents a major case examine of the way overseas firms paintings and evolve.

Drawing on unique survey and archival learn, huge interviews, and scholarship from economics, politics, and sociology, Chwieroth lines the evolution of the IMF's method of capital controls from the Forties via spring 2009 and the 1st phases of the subprime credits situation. He indicates that IMF employees vigorously debated the legitimacy of capital controls and that those inner debates ultimately replaced the organization's behavior--despite the inability of significant rule adjustments. He additionally exhibits that the IMF exercised an important volume of autonomy regardless of the impression of member states. Normative and behavioral alterations in foreign agencies, Chwieroth concludes, are pushed not only by means of new principles but additionally through the evolving make-up, ideals, debates, and strategic enterprise in their staffs.

Show description

Continue reading "Capital Ideas: The IMF and the Rise of Financial by Jeffrey M. Chwieroth"

Financial Innovation and Engineering in Islamic Finance by Samir Alamad

By Samir Alamad

This ebook offers very important contributions to latest theories within the monetary innovation literature. First, it extends the prevailing literature of innovation orientation to a totally new box and build that's in line with a spiritual central as a framework in which monetary innovation is limited. It explains how an innovation orientation in IFIs could be directed inside of non secular ideas, which exhibits that innovation orientation in IFIs is a studying philosophy. moment, the ebook introduces and examines the plasticity of Shariah as a shared boundary item and its dynamic position in dealing with pressure and conflicting values within the monetary innovation method. in addition, development at the empirical effects, the examine illustrates the insights that every theoretical lens offers into practices of collaboration and develops a singular analytical framework for realizing non secular orientation in the direction of monetary innovation. This useful contribution, of the built framework, might shape the foundation for a standardised framework for the Islamic finance undefined. The booklet concludes by means of noting the coverage and managerial implications of its findings and gives instructions for additional research.

Show description

Continue reading "Financial Innovation and Engineering in Islamic Finance by Samir Alamad"