Category: Taxation Law

The Darker Side of Black Money by B.V. Kumar

By B.V. Kumar

The Darker aspect of Black cash discusses the grotesque part of soiled funds and the murky fingers that deal with it. It info how all people from banks to contributors, politicians to mafia dons, god males to terrorists - all stick to each attainable trick to clandestinely disguise their huge, unaccounted cache of black cash from neighbors and foes alike.

Show description

Continue reading "The Darker Side of Black Money by B.V. Kumar"

Die „eigene/ tatsächliche wirtschaftliche Tätigkeit“ im by Roman Deringer

By Roman Deringer

Diplomarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Jura - Steuerrecht, be aware: 1,7, Universität Augsburg (Lehrstuhl für Steuerrecht, Finanzrecht und Öffentliches Recht der juristischen Fakultät), Sprache: Deutsch, summary: Die Frage, ob der Mensch von Natur aus gerne teilt oder nicht, ist wohl eine sehr weite. used to be wir jedoch von den ersten geschichtlichen Aufzeichnungen bis zum heutigen Tag beobachten können ist, dass der Mensch eher ungerne (große) Teile seines Vermögens (sei es in shape von Ländereien, Naturalien oder Geldvermögen) ohne Gegenleistung hergibt. Umso erstaunlicher ist die Erkenntnis, dass die für einen jeden funktionierenden Staat überlebenswichtige „Steuer“ in Deutschland auf genau diese („Negativ-“) Definition zurückgreift. Über die Frage, ob Steuern gezahlt werden sollen oder nicht, lässt sich schnell ein zustimmender Konsens finden. Bei der Folgefrage aber, wie viel Steuer gezahlt werden soll, scheiden sich die Gemüter seit je her. Dementsprechend spiegelt sich im Verhalten jedes Steuerpflichtigen weltweit der Versuch seine „Abgaben“ möglichst gering zu halten. Während früher Teile des Vermögens versteckt und verschwiegen wurden, um sich dadurch ärmer zu stellen als guy es in Wirklichkeit battle, entwickelte sich dieser development bis zum heutigen Tag zu kuriosen Auswüchsen in shape von hoch komplexen „Steuersparmodellen“. Dieses Streben wird in der Bundesrepublik Deutschland auch grundsätzlich anerkannt, denn kein Steuerpflichtiger ist verpflichtet, seine persönlichen Umstände so zu gestalten, dass ein Steueranspruch entsteht. Vielmehr steht es ihm frei, die Steuer zu vermeiden und eine Gestaltung zu wählen, die eine geringere Steuerbelastung nach sich zieht. So berichteten erst vor Kurzem wieder Medien über Konglomerate (auch sog. „Global Player“), die durch höchst komplizierte und aufwändige Gesellschaftsstrukturen das internationale Steuergefälle sowie die Rechtssysteme verschiedenster Länder auf der ganzen Welt ausnutzen, um die Steuerbelastung für das eigene Geschäft zu minimieren. Die Frage, ob solche Vorgehensweisen moralisch richtig sind oder nicht, möchte ich hier bewusst nicht diskutieren. Die Folgefrage jedoch, ob derartige Gesellschaftsstrukturen „rechtlich stabil“ oder (wie so oft) an der Grenze zum Rechtsmissbrauch verlaufen und damit noch im Bereich der legalen Steuervermeidung oder bereits in der illegalen Steuerumgehung/ -hinterziehung liegen, möchte ich in der vorliegenden Arbeit unter dem Aspekt der „tatsächlichen bzw. eigenen wirtschaftlichen Tätigkeit“ einer ausländischen Zwischengesellschaft untersuchen. [...]

Show description

Continue reading "Die „eigene/ tatsächliche wirtschaftliche Tätigkeit“ im by Roman Deringer"

Kritische Würdigung des BFH-Urteils IV R 46/09 vom by Jennifer Engel

By Jennifer Engel

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Steuerrecht, notice: 2,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Rechts- und Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: Die Stromgewinnung durch Windkraft begann in Deutschland Anfang der neunziger Jahre und guy startete damals mit einzelnen Anlagen. Mitte der neunziger Jahre wurden ganze Windparks angelegt, was once sich durch die Einführung des Erneuerbare-Energien-Gesetz – EEG im April 2000 noch steigerte, da guy nun fixe staatliche Subventionen erhielt für den Windkraftstrom.

Die Zusammenlegung von mehreren WKA zu Windparkanlagen führte zu aktivierungspflichtigen Anschaffungs- und Herstellungskosten in Millionenhöhe. Dabei handelt es sich um eine Vielzahl von technisch komplexen und ineinander greifenden Einzelteilen, die zu einer Gesamtanlage zusammengebaut wurden. used to be die Frage aufwirft, ob sich hier eigenständige WG aneinander reihen oder ob es sich bei einzelnen Objekten um die unselbständigen Teile eines anderen WG handelt.

Des Weiteren ist zu klären, wie viele selbständige WG vorliegen und wie ihre Zusammensetzung aussieht. Zur Überprüfung muss guy sich insbesondere mit dem Grundsatz der selbständigen Bewertbarkeit auseinander setzen.

Show description

Continue reading "Kritische Würdigung des BFH-Urteils IV R 46/09 vom by Jennifer Engel"

High Court Case Summaries, Federal Income Taxation (Keyed to by Publishers Editorial Staff

By Publishers Editorial Staff

This research relief presents specified clarification of the circumstances in Freeland’s source of revenue tax casebook. The dialogue of every case presents the evidence, matters, holdings, and court's reasoning. This name contains circumstances that pertain to identity of taxable source of revenue, id of right taxpayer, deductions in computing deductible source of revenue, the 12 months of inclusion or deduction, capital earnings and losses, characterization of source of revenue and deductions, deferral and nonrecognition of source of revenue and deductions, changing taxable source of revenue into tax legal responsibility, and federal tax procedure.

Show description

Continue reading "High Court Case Summaries, Federal Income Taxation (Keyed to by Publishers Editorial Staff"

Federal Estate and Gift Taxation in a Nutshell by John McNulty,Grayson McCouch

By John McNulty,Grayson McCouch

This finished advisor can serve both as a direction complement or as a refresher for contributors of the bar. specialist observation summarizes the legislations and gives serious views at the property, reward, and generation-skipping move taxes, together with lifetime and testamentary transfers, joint-and-survivor tenancies, existence coverage, annuities, and powers of appointment; inclusion and valuation; exemptions and exclusions; deductions; and tax liabilities. extra chapters disguise simple tax and property making plans options, reform proposals, and primary choices to the present move tax system.

Show description

Continue reading "Federal Estate and Gift Taxation in a Nutshell by John McNulty,Grayson McCouch"

VAT and Financial Services: Comparative Law and Economic by Robert F. van Brederode,Richard Krever

By Robert F. van Brederode,Richard Krever

This booklet explains the theoretical and coverage concerns linked to the taxation of economic prone and contains a jurisdictional review that illustrates substitute coverage offerings and the felony effects of these offerings . The booklet addresses the query: how can monetary prone in an more and more globalized marketplace top be taxed via VAT whereas averting fiscal distortions? It helps the dialogue of the most important functional difficulties that experience arisen from the actual complexity of the applying of VAT to monetary companies, and makes it possible for the evaluate of top perform via evaluating the key present reform versions now being implemented.

Show description

Continue reading "VAT and Financial Services: Comparative Law and Economic by Robert F. van Brederode,Richard Krever"

Die vier Tie-Breaker-Tests nach Artikel 4 Abs. 2 des by Ruediger Urbahns

By Ruediger Urbahns

Magisterarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Jura - Steuerrecht, word: 2, Universität Hamburg (Institut für Ausländisches und Internationales Finanz- und Steuerwesen der Universität Hamburg), Veranstaltung: M.I.Tax (Uni Hamburg), Sprache: Deutsch, summary: Die Verteilung von Besteuerungsrechten nach den Doppelbesteuerungsabkommen erfordert die Feststellung, in welchem Staat eine individual als ansässig gilt. Bei natürlichen Personen kann es dabei in einem ersten Prüfungsschritt zu einer doppelten Ansässigkeit kommen, die durch die sogenannte "Tie-Breaker-Rule" nach Artikel four Abs. 2 OECD-Musterabkommen in einem zweiten Schritt zu lösen ist.

Die vorliegende Arbeit aus dem Jahr 2003 setzt sich intensiv mit der Auslegung und Anwendung der "Tie-Breaker-Rule" auseinander, die seit dem Jahr 1958 im Wesentlichen unverändert geblieben ist und Eingang in zahlreiche Doppelbesteuerungsabkommen Deutschlands gefunden hat.

Ein unverzichtbares Werk für alle jene, die sich in der Praxis, Lehre oder Forschung mit der "Tie-Breaker-Rule" befassen müssen.

Show description

Continue reading "Die vier Tie-Breaker-Tests nach Artikel 4 Abs. 2 des by Ruediger Urbahns"

Offshore Living & Investment: Your Money & Your Life by David A. Tanzer

By David A. Tanzer

Offshore dwelling & making an investment second variation, via David A. Tanzer - Going offshore deals intriguing possibilities for overseas making an investment, possibility administration, portfolio diversification, privateness, tax minimization, asset safeguard, twin citizenship, and lots more and plenty, even more. figuring out foreign exchange traits, the hot global of offshore banking, and the way to exploit overseas trusts are crucial. figuring out the monetary advantages and felony burdens whilst going offshore is necessary while exploring new horizons. the excellent, truth stuffed not easy conceal booklet is straightforward to learn. David Tanzer is a multi-national, having traveled to over 25 nations and is a former pass judgement on and litigation lawyer, now a world legal professional concentrating in foreign making plans for wealth protection, pre-migration and asset diversification. writer of the way to Legally shield Your Assets.

Show description

Continue reading "Offshore Living & Investment: Your Money & Your Life by David A. Tanzer"

Gilbert Law Summaries on Estate and Gift Taxation, 16th by Randall Gingiss

By Randall Gingiss

This product offers an easy-to-follow, exact define on property and present tax that discusses issues corresponding to the substantial facets of the property and present tax, coordination of federal property and reward taxes, the generation-skipping move tax, the taxing jurisdiction, proposals for repeal of the federal property tax, valuation, computation of tax, and returns and cost of tax.

Show description

Continue reading "Gilbert Law Summaries on Estate and Gift Taxation, 16th by Randall Gingiss"

Die Organschaft im Steuerrecht (German Edition) by Ramazan Topal

By Ramazan Topal

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Steuerrecht, einseitig bedruckt, observe: 2,0, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Neu-Ulm; früher Fachhochschule Neu-Ulm , Sprache: Deutsch, summary: In Deutschland gibt es kein Konzernsteuerrecht. Daher ist die Organschaft das einzige Konstrukt zur Besteuerung von verbundenen Unternehmen. Grundsätzlich erfolgt bei Kapitalgesellschaften eine individuelle Besteuerung. Dieser Grundsatz wird durchbrochen, wenn sich rechtlich selbständige Unternehmen unter Aufgabe ihrer wirtschaftlichen Selbständigkeit zusammenschließen. Derartige Zusammenschlüsse sind auch unter dem Begriff Konzern nach
18 AktG bekannt. Jedoch kommt für die Organschaft nur das Gebilde eines Unterordnungskonzerns in Frage, da sich das rechtlich selbständige Unternehmen einer einheitlichen Leitung eines anderen Unternehmens unterwirft. Die untergeordnete Kapitalgesellschaft (Organgesellschaft) wird steuerrechtlich als unselbständiger Teil des übergeordneten Unternehmens (Organträger) betrachtet und beide zusammen bilden eine wirtschaftliche Einheit. Nach der Zurechnungstheorie werden innerhalb des Organkreises die Gewinne oder Verluste der Organgesellschaft den Einkünften des Organträgers zugerechnet und auf dessen Ebene versteuert. Der Hauptvorteil der Organschaft liegt somit in der steuerlichen Verlustverrechnung. Die vorliegende Arbeit soll eine Übersicht über die Organschaft im Körper-schafts- und Gewerbesteuerrecht geben. Die umsatzsteuerliche Organschaft wird im Rahmen dieser Arbeit nicht berücksichtigt. Nach einer kurzen Einfüh-rung in das Thema Organschaft werden die ertragssteuerlichen Voraussetzun-gen für die Begründung einer Organschaft analysiert. Im Hauptteil dieser Arbeit werden die steuerlichen Rechtsfolgen dahingehend erläutert, dass zwei Aspekte nämlich die körperschaftssteuerliche Einkommensermittlung und die gewerbesteuerlichen Auswirkungen genauer aufgegriffen werden. In einem Fallbeispiel wird im Vergleich die Besteuerung einer Organschaft und einer Nicht-Organschaft untersucht. Die Arbeit schließt mit einem Fazit.

Show description

Continue reading "Die Organschaft im Steuerrecht (German Edition) by Ramazan Topal"