Exchange Traded Funds. Darstellung und Grundlagen: by Stefan Kuhlmey

By Stefan Kuhlmey

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - financial institution, Börse, Versicherung, be aware: 1,00, Frankfurt tuition of Finance & administration, Veranstaltung: Bankbetriebswirt, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit hat gezeigt, dass der ETF als Werkzeug zu einer guten Diversifikation ein probates Mittel ist. Dies lässt sich zum einem an der kostengünstigen Beteiligung an einem Index begründen. Im Kostenvergleich der Deutschen Börse anhand des DJ Euro Stoxx 50, zwischen ETF’s, Zertifikaten, aktiv verwaltetem Fonds sowohl klassisch über die KAG als auch über die Börse erworben, schnitt der ETF am besten ab. So schaffte es der ETF unter Berücksichtigung aller Kosten und nach einer fiktiven Laufzeit von 10 Jahren sowie einer Rendite von eight % p.a. und einer Dividendenrendite von 2,5 % p.a. auf ein Mehrwert gegenüber dem Zertifikat von 19 percent, gegenüber dem Fonds (KAG) von sixteen % und gegenüber dem Fonds (Börse) von 15 percent. Ohne den Einbezug der Dividendenrendite des Preisindizes hat das Zertifikat leichte Vorteile.

Des Weiteren macht ihn seine Transparenz gerade auch für Privatanleger interessant. Dieser kann jederzeit über den iNav die equity der aktuellen Börsenkurse nachvollziehen und zudem die genauen Bestandteile des ETF ermitteln. used to be bei börsengehandelten klassischen Indexfonds nicht der Fall ist. Vom Alternativerwerb über die KAG ganz zu schweigen. Zudem führt der Creation-/Redemption-Prozess indirekt dazu, dass der Börsenkurs sich stetig dem iNav nähert. Die rechtliche Stellung des ETF’s als Sondervermögen ist in den Zeiten der Finanzkrise der wesentliche Vorteil gegenüber den Zertifikaten. Denn keiner kann vorhersagen, inwieweit es die zertifikatsemittierende financial institution in fünf Jahren noch geben wird.

Ergänzend ist noch die hohe Flexibilität einer ETF-Anlage zu nennen. So können vor allem auch Privatanleger mit verhältnismäßig wenig Kapital sich im Rahmen einer ETF-Anlage über mehrere Indizes ein Portfolio aufbauen. Regelmäßige Sparpläne sind ebenso möglich. Und somit auch das Ausnützen des Cost-Average-Effekts. Damit öffnet sich die Tür, ein über verschiedenste Länder, Branchen und resources hinweg breit diversifiziertes Wunschportfolio kosteneffizent, obvious und flexibel aufzubauen. Z.B. können Anleger im Rahmen der Core-/Satellite-Strategie ihre Coreposition allein mit ETF’s bestreiten.

Show description

Read or Download Exchange Traded Funds. Darstellung und Grundlagen: Darstellung (German Edition) PDF

Best banks & banking books

Informal Funds Transfer Systems: An Analysis of the Informal Hawala System (IMF's Occasional Papers)

Because the terrorist assaults of September eleven, 2001, there was elevated public curiosity in casual cash move (IFT) structures. This paper examines the casual hawala approach, an IFT procedure discovered predominantly within the center East and South Asia. The paper examines the old and socioeconomic context in which the hawala has advanced, the operational gains that make it liable to power monetary abuse, the financial and financial implications for hawala-remitting and hawala-recipient international locations, and present regulatory and supervisory responses.

Financial Market Regulation: Legislation and Implications

What position may still rules play in monetary markets? What were the ramifications of economic rules? to reply to those and different questions concerning the efficacy of laws on monetary markets, this e-book examines the effect of the Gramm Leach Bliley Act (GLBA), often known as the monetary Modernization Act of 1999, which essentially replaced the monetary panorama within the usa.

From Fragmentation to Financial Integration in Europe

From Fragmentation to monetary Integration in Europe is a entire learn of the ecu Union economic system. It offers an summary of the problems primary to securing a more secure economic climate for the eu Union and appears on the responses to the worldwide monetary challenge, either on the macro level—the pendulum of economic integration and fragmentation—and on the micro level—the institutional reforms which are happening to deal with the quandary.

Financial Crisis and Bank Management in Japan (1997 to 2016): Building a Stable Banking System (Palgrave Macmillan Studies in Banking and Financial Institutions)

This e-book explores the demanding situations confronted through the japanese economic system and the japanese banking undefined following the monetary hindrance that emerged round the flip of the final millennium. the writer explores how the japanese monetary concern of the overdue Nineties engendered large restructuring efforts within the banking undefined, which ultimately resulted in much more sweeping alterations of the industrial procedure and long term deflation within the 2000s.

Extra resources for Exchange Traded Funds. Darstellung und Grundlagen: Darstellung (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 15 votes